Es geht los! Pattensen zu Gast in Seelze

Es geht los! Pattensen zu Gast in Seelze

10. Juli 2021 0 Von Torsten Gadegast

Endlich geht es wieder los! Mit dem Auswärtsspiel beim MSC Seelze steigt das neuformierte Team des MSC Pattensen direkt mit einem Derby in die neue Spielzeit ein. Spielbeginn ist am Sonntag, 11. Juli 2021 um 15 Uhr im Motoball Stadion am Kanal in Letter.

Dabei können die Pattensener zusätzlich auf einen Rückkehrer zurückgreifen: Tobias Schulz kehrt in die Mannschaft vom neuen Trainer Michel Liebethal zurück und wird mit der Rückennummer 5 auffahren. Damit ist die Pattensener Mannschaft komplett besetzt und geht breit aufgestellt in die neue Spielzeit.

“Wir haben einen Kader, wie wir ihn seit Jahren nicht mehr hatten. Das gibt uns viele Möglichkeiten und vielleicht ist so auch die eine oder andere Überraschung möglich”, so Trainer Michel Liebethal im Hinblick auf die neue Spielzeit.

Der Nordmeister aus Seelze ist dennoch am Sonntag der klare Favorit. “Seelze hat im ersten Spiel in Kierspe deutlich mit 15:4 gewonnen, aber wir werden uns davon nicht abschrecken lassen. Wir wollen versuchen die Partie möglichst lange offen zu halten und den Gegner ärgern. Derbys haben immer ihre eigenen Gesetze und unser Team ist heiss auf den Saisonauftakt”, so Coach Liebethal im Hinblick auf das Derby.

Aufgrund der aktuellen Lage wird das Spiel in Seelze unter den geltenden Corona Vorgaben stattfinden. Daher bitten die Gastgeber um folgende Beachtung:

  • Maskenpflicht für ALLE am Eingang, dem Gelände und dem Weg zu den Toiletten.
  • Zuschauer müssen sitzen.
  • Die Kapazitäten der Sitzplätze liegen bei ca. 320 Personen
  • Zuschauer werden gebeten eigene Stühle mitzubringen, damit die Kapazitäten nochmal aufgestockt werden können.
  • Nach Einnahme des Sitzplatzes kann die Maske entfernt werden.
  • Es besteht keine Testpflicht
  • Für die Veranstaltung ist dies jedoch als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme zu empfehlen
  • Bei Erkältungssymptomen wie z.B. Fieber, Husten oder Ähnliches werden Zuschauer gebeten Zuhause zu bleiben.