Gut dagegen gehalten, aber dennoch verloren

Gut dagegen gehalten, aber dennoch verloren

11. September 2021 0 Von Motoball.de

Die rund 250 Zuschauer in der Motoball-Arena in Ubstadt-Weiher sahen die erwartet einseitige Partie zwischen dem MSC Ubstadt-Weiher und dem MSC Pattensen. Mit 17:2 gewann die Hausherren gegen die tapferen Gäste aus Niedersachsen.

Nach dem ersten Viertel führte Ubstadt-Weiher durch Tore von Dennis Ring (4., 15., 17.), Dominik Hassis (2., 23.) und Marco Weis (1.) mit 6:0. Das muntere Toreschießen ging auch im zweiten Abschnitt weiter. Ring (32., 34.), Weis (38.) und Kevin Gerber (22.) trafen für die Hausherren. Tobias Schulz gelang zwischenzeitlich in der 27. Minute der erste Treffer für Pattensen.

Im dritten Viertel erhöhten die Hausherren durch Gerber (41.), Hassis (55.) und Ring (56.) auf 13:1. Im letzten Abschnitt ließen die Gastgeber weiter nicht locker. Der starke Ring erzielte in der 62. und 65. Minute zwei weitere Treffer. Gerber war in der 68. und 78. Minute erfolgreich. Yannik Schaper gelang in der 75. Minute noch der zweite Treffer für den Nordligisten.

Am Ende stand ein auch in der Höhe verdienter 17:2-Erfolg für den MSC Ubstadt-Weiher. „Wir sind unserer Favoritenrolle gerecht geworden. Trotzdem auch ein Lob an Pattensen, die gut dagegen gehalten haben“, so ein zufriedener achtfacher Torschütze Dennis Ring.

Das Rückspiel steigt am kommenden Sonntag, 19.09.2021 um 15 Uhr in der Motoball Arena Pattensen. Das Spiel findet unter den gültigen Corona-Hygieneregeln statt.

Quelle: Motoball.de